Kategorie: News

Blog

Wedding Locations Part 1 Hertenstein- Ennetbaden

Wedding Locations

Guest Rating:Restaurant

I’m happy to see my first feedback on several weddings, locations and impressions in this blog. To Be Candid, What I am describing here and perhaps my experiences and experiences from the outset: „I am not getting any lunch or dinner“ sponsored.

These restaurants is also „outside“ of a wedding events as a wedding DJ, Hochzeit DJ  I Honestly recommend. Since I myself grew up in Baden/Wettingen, for me it is almost a logical step with the restaurant in my area,am able to make guest rating.

I want a wedding DJ Event of Melanie and Simon have been posted. This event I wanted to take into their own hands, especially as the bride and bridesmaids have been a challenge when it comes to music. No House, no disco, no 90ties, 80ties or 70ties almost nothing but rather rock music. Here I wanted one of my DJ s does not necessarily require (although the shots are all top“)

The staff were really accommodating and so helpful. Maybe I need to rewrite the, sometimes you just get a stamp as a DJ so from: „The staff“ of the wedding party!

This was not a minute of the case. The boss himself came to me again for a chat and then I was the one who almost said:

„You must have the main dish and especially the meat costs“. And who knows me, knows that I do not always extremely count rally. But it was a real treat. Already the salad as a starter was fantastic. Mr Ettisberger could not resist short to me at the table to come and to ask: „Have I promised a lot?“

No – definitely not.

I can really put this restaurant to the heart. The terrace is beautiful and open, and allows for a incomparably beautiful views over the rooftops bathing.

The motto is: Know that you are our guest,   and just as I feel cared for, happy and, above all, a restaurant where I would like to stay as a guest again.

Hertenstein Hochzeit DJ Yourevent

The Restaurant is the right address for a romantic meal for two or if one has something to celebrate. The service is personal, attentive and professional, the food is cooked fresh and high-quality ingredients. The Chateaubriand is a dream. Large selection of wines and very good advice through service.

Look at that time.

Last but not least many thanks to Melanie and Simon – „It was huge fun and I felt under all your friends as a friend. Thank you

Hochzeit DJ Restaurant hertenstein 1

Infos zum Restaurant:

www.hertenstein.ch/file/301/Sommerkarte

Hertenstein
Panorama-Restaurant
Marion + Reto Ettisberger
Hertensteinstrasse 80
5408 Ennetbaden

Tel. 056 221 10 20

Blog

Hochzeit Locations und Restaurant Tip Nr 1

Hertenstein Ennetbaden

Ich freue mich Euch mein erstes Feedback über verschiedene Weddings- Locations und Eindrücke in diesem Blog mitteilen zu dürfen. Ich schildere hier meine Erfahrungen und Erlebnisse und vielleicht gleich vorweg: „Ich kriege nicht irgendein Mittag oder Nachtessen“ dafür gesponsert.

Auch kann ich diese Restaurants auch „ausserhalb“ eines Hochzeitsevents auf das wärmste empfehlen. Da ich selber in Baden/Wettingen aufgewachsen bin, ist es für mich ein fast schon logischer Schritt mit dem Hertenstein in Ennetbaden meinen Einstieg zu machen.

Ich war für einen Hochzeit DJ Event von Melanie und Simon gebucht worden. Diesen Event wollte ich selber in die Hand nehmen, zumal das Hochzeitspaar in Sachen Musik eine Herausforderung gewesen ist.  Kein House, kein Disco, keine 90ties, nahezu keine 80ties oder 70ties sondern ROCK Musik. Hier wollte ich nicht unbedingt einen meiner DJ s verpflichten (obwohl die alle Top Shots sind“)

Das Personal war wirklich zuvor kommend und so was von hilfsbereit. Vielleicht muss ich das so umschreiben, dass man manchmal als DJ so einen Stempel bekommt von: „Der Angestellte“ der Hochzeitsgesellschaft!

Dies war keine Minute der Fall. Der Chef höchstpersönlich kam immer wieder zu mir für einen Schwatz und war derjenige der mir dann fast schon sagte:

„Sie müssen die Hauptspeise und vor allem das Fleisch kosten“. Und wer mich so kennt, der weiss dass ich nicht immer extrem auch Fleisch abfahre. Aber es war eine wahre Gaumenfreude. Schon der Salat als Vorspeise war Traumhaft. Herr Ettisberger konnte es sich dann nicht verkneifen kurz zu mir an den Tisch zu kommen und zu fragen: „Habe ich zu viel versprochen?“

Nein – definitiv nicht.

Hertenstein Hochzeit DJ Yourevent

Ich kann Euch echt dieses Restaurant ans Herzen legen. Die Terrasse ist wunderschön und offen und ermöglicht einem die unvergleichlich schöne Aussicht über die Dächer Badens.

Der Leitspruch heisst:

Schön, dass Sie unser Gast sind!   Und genau so fühle ich mich. Umsorgt, zufrieden und vor allem ein Restaurant wo ich selber gerne wieder als Gast verweilen werde.

Das Hertenstein ist die richtige Adresse für ein romantisches Essen zu Zweit oder wenn es etwas zu feiern gibt. Der Service ist persönlich, aufmerksam und professionell. Das Essen wird aus frischen und qualitativ hochstehenden Zutaten gekocht. Das Chateaubriand ist ein Traum. Grosse Auswahl an Weinen und sehr gute Beratung durch Service.

Schaut doch mal rein.

Zu guter letzt noch vielen Dank an Melanie und Simon – „es hat mir riesen Spass gemacht“ und ich habe mich unter all Euren Freunden als Freund gefühlt. Danke

Infos zum Restaurant:

website

Hertenstein
Panorama-Restaurant
Marion + Reto Ettisberger
Hertensteinstrasse 80
5408 Ennetbaden

Tel. 056 221 10 20

Hochzeit DJ Restaurant hertenstein 1

Blog

David Guetta gets around Euro 200’000 per gig! Fair?

Who doesn’t dream about such as David Guetta, Tiesto, Avicii his tracks in front of thousands of party goers hang up. The earth be brought to the boil. The star to be. Who in the 70s, 80s, 90s are still Rockstar could be called away from the window, that is today, except of course the Geldmaschinerie like the Rolling Stones, U2 or even Depeche Mode. Today’s Rockstar is a DJ.

 There is a lot of money and, as this is. The fees range from 50 ‚000 – 250 ‚000 euro. Because it sounds like DJ Antoine with our Swiss exports approximately 24 ‚000 euro, Auslandsgage yes almost like a song. A few years ago, Europe was the melting point of the DJ’s major cities. Ibiza, Mykonos and many other Party destinations were the origin of summer hits. Here have been celebrated DJ s, the tracks and songs, even before America the electronic music discovered for himself. It’s clear that DJ „meltpot“in the music scene is Europe. America is the success of the Black EyedPeas Mitproduzenten Guetta on electronic music and become aware and Co before. Where Tiesto in Nischen-Music programming and radio stations have been played, it is today Main-time. Today, there are already not pure R & B artist more on their traditional black music  set. Usher, will I. Am, Chris Brown, Rihanna, BEP sound more electronic dance music today than years previously.

The DJ Fees

Blame for the whole over-priced fees, the Superstar, is America. The new Ibiza is called „Las Vegas“. Tiesto, one of the most well-known DJs of the world, no longer makes first time in Ibiza, but go directly to the festivals in Las Vegas – in the past, its spectacle such as cabaret, magic show, circus, rollercoasters of the Sky-buildings down. Today is the Geldmaschinerie deejay and Festival, it seems clear but the driver is called gage and money. In a time where artists and entertainers by the illegal Download always earn less, i.e. the Geldeinnahme source „DJ Performance“ & marchandise. Look at how many top DJ s in this year will be lost to Europe? I don’t think that the organizers of our electronic festivals will be in a position to comply with these fees. In Las Vegas, there are the DJs for the new cabaret shows, if you like, which is now more fair, spectacle, a circus, because it turns the music, its no longer to be live performances for the artists also. Always important, because fewer and fewer Music „Is bought“. The question is simple: when will this bubble burst? In Switzerland, the DJ fees of 2012/2013 massively collapsed. Da-Nos will be , Sir Colin, Christopher S but also our R & B guild had to make some adjustments as well. And yet, the salary in performance /references comparison to the top shoots in Germany (D.O.N.S , Thomas Gold, Bingo Boys, Eddie Thoneick, Tocadisco or Klaas) is still too high!!!

The dream to be DJ?

It is clear that the incentive is greater than ever. At the present time, where the music is with a touch of a button, without having to pay, on the own Server is loaded in a time where Prestige, recognition and fame no longer just in the profession can be fetched. There is the desire to be a rock star, probably very close. DJ that is something different, as every Monday to go to the office and to live according to the motto: „livingfortheweekend“!

Star-DJ – leads to better or worse about the passage „Newcomer DJ“. And a perhaps as a council introduction: „it can perhaps be better“ – because, as I have demonstrated in many letters, as some dreams were very fast as a bubble burst, abruptly.

The newcomer DJ as the dairy cow for the club or event organisers?

In some ways, its what. Meanwhile, the young DJ s only to an event posted when this can boast a Friendlist. Facebook is full of invitations to the spam. Probably, the best party must go to all, every day, we have an abundance in our mailboxes or in Loret. Also the Rimini del Mar „Carreisen“ operate on the same scheme. The newcomers may be happy to hang up in a top club, if these friends and colleagues for a Carfahrt or able to inspire a booking at the beach. I am talking about the: „paytoplay“. The competition for a booking was also in the times of the „Vinyls“ under the DJ’s gross. Oh yes, vinyl are the „black things with the small hole, which has placed it on the turntable“. But today, where there are DJ’s as the sand of the sea, it is still has become even more unmanageable. What a pity. I have some new, young DJ s who learned not only to have the sense, but also his passion for music, but that alone does not go. Relationship or the trendy word „social Merchandise andcomunity“ are the buzzwords today. to my call on the experiences of newcomer DJ’s, have also reported some Clubbesitzer I have described and that there are also many „new“ DJ queries, which advance a Gagenvorstellung of CHF 300.- – 500. -cast on the table.

 Here is an extract of Clubbesitzers:

If we had the whole situation from the point of view of a newcomer DJ try to see, it is not quite so easy to enforce in the business. Very much a Jung-Dj almost the guests must mobilise to bookings, so that he is at all. It is also his performance not the central point of the engagement, but the promotion.
Often there is almost no way a chance to these bookings to a „green“ branch to come … sad when someone does not want to earn fast 500 CHF.

My tip for young DJs: „trying to play wide open format, such all-rounder or DJs are asked for and are in my view in the future even more seriousness. „. And last but not least, never forget who you are. „large“ has made, it is like in all other areas of life is always a give and take …

This statement was also very interesting a DJ s already had some years of experience at the old.

The 16-year-old is already positing that you have „fame and glam“ must have, in order to achieve something in this world and that you get is worth something. true values such as loyalty, tenacity and perseverance in the profession, the friendship away from clubs, family etc lose importance.

 Conclusion:

It is not and has never been easy to gain „fame“ but it is also for many successful artists to the number 1 hit not easy. much is expected, and the pressure is enormous. Our artists such as DJ Antoine, Mike to candy or Remady can sing that song. and also here are many of the pressure and the expectations had gone. European example : Falco.

Newcomer DJs will have even more difficult times in the future. As long as the clubs themselves do not return to the „ownership“ in their promotion and musical quality, nothing will change, but it also included a dedicated Druchsetzungswille for the new generation of DJs to do this. not to just give up but to fight for a dream. Even if sometimes it almost seemed without a way out, we should keep it up. This refers to life. Whether profession for example a wedding dj, hochzeit dj ,for passion or for a hobby.

Blog

Avicii – Die Musik für die Zukunft?

Was kann diesen DJ noch stoppen?

Einer der immer schon ein Gespür für Talent und Musik hat, nämlich Pete Tong, nahm 2008 den jungen Avicii unter seine Fittiche nach dem dieser den FAST Trax Preis (Wettbewerb) mit über 70 Stimmen gewonnen hatte.

Langsam aber stetig ging es vorwärts. Als dem sympatische Schweden dann noch zum Comeback Song von Leona Lewis “Collide” seine Instrumental Song “Penguin” (ohne Genehmigung) verwendet wurde, folgte Publicity und Aufmerksamkeit im grossen Rahmen. 2011 war das Jahr in dem weltweit “Levels” durchstartete. Zuerst als Instrumental veröffentlicht, dann mit der Stimme und dem Text (“Somethings got a hold on me”) der leider Anfang 2012 verstorbenen Soulsängerin Etta James vertont. Die Welt wurde im Sturm genommen! Es gibt wohl fast keine Charts indem dieser Titel nicht die Top 1 erobert hat.

Avicii steht heute in dem “DJ Mag Voting” der besten DJ’s, auf dem verdienten 3ten Platz hinter Armin van Burren und Tiesto.

Jetzt ist er da der Sommerhit für 2013. Der 23 jährige Avicii wird mit dem Song “wake me up” einen neuen Weg gehen und garantiert wieder einen neuen Umkehrtrend in der Musikbranche auslösen, genauso wie es Daft Punk gemacht haben. Und doch so neu ist diese Kombination nicht. Sogar unser DJ Antoine hat zusammen mit Mad Mark schon einige Tracks veröffentlicht, die genau diesen Weg gegangen sind.

Seit Monaten arbeitet der DJ an seinem 2ten Album mit dem Titel “True” welches am 17. September die elektronische Musikwelt einmal mehr aufwirbeln wird. Avicii meinte unlängst zum Billboard Magazin: “Dieses Album besteht aus 100 % der Songs, die ich persönlich liebe aber auch meine musikalische Präferenz widerspiegelt.” True – Wahrheit.”

Ganz ehrlich ich bin froh wieder mal etwas frisches zu hören! Klar sind die Sounds und die Verbindungen von Electronica, Soul und Folk Guitar Riffs keine neue Erfindung in der Musik, aber jemand muss ja die Weichen für Neues stellen. Haben wir nicht alle genau darauf gewartet, dass nun endlich das musikalische Steuer wieder herumgerissen wird. Mir gehen die ganz harten elektronischen Sounds ohne Soul langsam auf den Geist. Klar werden nun alle von den Sommerferien zurückkommen und alle begeistert sagen: Hey die “Nero, Hardwell, Nicky Romero, Diplo, Alesso Remixes – ja die kenne ich seit Monaten. Aber seien wir doch ehrlich – auch diese Namen haben nach dem Underground jetzt die Stufe des Kommerz erreicht.

Ich freue mich auf diesen Song, auch wenn dieser mir wohl nach den 100ten Radioplays wieder aus dem Hals hängen wird.

Was meint Ihr?

http://soundcloud.com/aviciiofficial

Blog

Cost of wedding DJ? What does it cost me a DJ?

In most cases, it is noted that in spite of all preparation for what you have already been carried out, or of his „to do“ list are swabbed has, one of the most important points is missing. The music, the equipment, and the wedding DJ that is in most cases, however,is  the point where the budget slow to limit has come.

One thing is clear: Wedding DJ’s depending on their talent, equipment, and experience vary considerably in the cost and the quotes!

A question for the bride and bridesmaids should have priority.

To remember what the invited guests want more?

 

to the table decoration, the great bouquet of flowers, the wedding menu, the horse-drawn carriage or rather to the rendered great atmosphere, which brings the feast and the music industry?

 

The agony of choice? 

The offer is large in the network, but not every expensive DJ has to be good, must not every cheap DJ automatically be bad. But the risk can be large, that if the music or the sound of a wedding not true that some guests from the party adopt rather more quickly than expected, but a wedding DJ is responsible not only for the music. But he is also the one who, what the link to the many Performances in the evening, he is actually, the person who, together with the „best friend“ or even „Taschmeister‘, and the evening perfectly coordinated for you. The control and support of the microphone, which migrates through many hands on this evening, and here as well is the wedding DJ for s always active. Finally , the performance Yes also good „verbal“ arrive.

Qual-der-Wahl-500x330How can I choose?

The comparison of the offers is hip, but also the comparison what you offer in the price of the wedding DJ. What is the music and lighting system from? Is it an eye-catcher for the invited guests? Or is saved here in the first place?

Also, it is the experience of the DJ  booked from known? such an event is just for you according to your taste to accompanyit? Because this is a journey that you complete together , even if after the wedding the way disconnects again. A good DJ does not consider itself to be just as a service provider, but also as a friend in your team, to make this night unforgettable. offer you the agency/DJ a personal conversation or are we going with a Playlist fobbed off?

The prices start at most a serious basis from CHF 1200-up. back to top there are no limits depending on how the equipment is removed. There are also many inexpensive young provider. a laptop is easily bought. The songs are often illegally obtained from the Internet at a rather low resolution. A cheap DJ light and music can be bought cheap for CHF 400. -at the Conrad and already is called DJ is also here – sometimes even if your budget is at the limit, it would save a wrong decision!

I think a DJ if, in the light of experience and bring a certain age. A wedding is not Clubparty! to a wedding meeting each other so many musical tastes, as flexibility is called for. Also make sure that your wedding DJ also its flavor is true. It is precisely in a time where there are so many multicultural weddings, it is also important here to traditions and their music to marry.

[youtube_video] JM3VQ8xZVB4 [/youtube_video]

Blog

Kosten von Hochzeit DJ? Was kostet mich ein DJ?

Kosten von Hochzeit DJ? Was kostet mich ein DJ? Meistens stellt man fest, dass trotz allen Vorbereitung welche man bereits getätigt hat oder von seiner „to do“ Liste abgestrichen hat, einer der wichtigsten Punkte noch fehlt. Die Musik, das Equipment und der Hochzeit DJ. Das ist meistens aber auch der Punkt wo das Budget langsam ans Limit gekommen ist. Eines ist klar: Hochzeit DJ’s je nach deren Talent, Equipment und Erfahrung variieren erheblich in den Kosten und den Offerten! Kosten Hochzeit DJ Eine Frage sollte für das Hochzeitspaar Priorität haben.

An was erinnern sich die geladenen Gäste mehr? [themecolor]An die Tischdekoration, das  tolle Blumenbouquet,  das Hochzeitsmenü, die Kutsche oder doch eher an die ausgelassene tolle Stimmung, welche das Fest und die Musik dar bringt? Die Qual der Wahl?

Qual-der-Wahl-500x330

Das Angebot ist gross im Netz. Aber nicht jeder teure DJ muss gut sein, nicht jeder günstige DJ muss automatisch schlecht sein. Doch das Risiko kann gross sein, dass wenn die Musik oder auch der Klang an einer Hochzeit nicht stimmt, dass sich einige Gäste wohl eher schneller von der Party verabschieden als erwartet. Aber ein Hochzeit DJ ist nicht nur für die Musik verantwortlich. Sondern auch derjenige, welcher das Bindeglied zu den vielen Darbietungen am Abend ist. Er ist eigentlich, die Person,  welcher Zusammen mit dem „best friend“ oder  auch „Täschmeister“ genannt, den Abend für sie perfekt koordiniert.  Die Aussteuerung und Unterstützung des Mikrophons, welches an diesem Abend durch viele Hände wandert. Und auch hier ist der Hochzeit DJ für s immer aktiv. Schliesslich soll die Darbietung ja auch gut „verbal“ ankommen.

Wie entscheide ich mich? Der Vergleich der Offerten ist angesagt. Aber auch der Vergleich was Ihnen der Hochzeit DJ im Preis biete. Wie sieht die Musik und Lichtanlage aus? Ist Sie ein Blickfang für die geladenen Gäste? Oder wird hier in erster Linie gespart? Weisst der gebucht DJ auch die Erfahrung aus, einen solchen Event für Sie nach Ihrem Geschmack zu begleiten? Weil dies ist eine Reise, die man Zusammen antreten soll, auch wenn sich nach der Hochzeit die Wege wieder trennen. Ein guter DJ betrachtet sich nicht nur als Dienstleister, sondern auch als Freund in Ihrem Team, diesen Abend unvergesslich zu machen. Bietet Ihnen die Agentur/DJ ein persönliches Gespräch, ein DJ Briefing, an oder wird man mit einer Playlist abgespeist? Die Preise beginnen meistens bei einer seriösen Basis ab CHF 1200—aufwärts. Nach oben gibt es keine Grenzen je nachdem wie das Equipment ausgebaut wird.  Man findet auch viele günstige junge Anbieter.

Ein Laptop ist schnell gekauft. Die Songs werden vielfach illegal in eher niedriger Auflösung vom Internet bezogen. Eine billige DJ Licht und Musikanlage kauft man sich günstig für CHF 400. —im Conrad und schon nennt man sich DJ. Also auch hier – auch wenn Ihr Budget manchmal am Limit ist, wäre das Sparen eine falsche Entscheidung! Ich denke ein DJ sollte die Erfahrung und ein gewisses Alter mitbringen. Eine Hochzeit ist keine Clubparty!  An einer Hochzeit treffen so viele Musikgeschmäcker aufeinander, da ist Flexibilität gefordert. Vergewissern Sie sich auch ob Ihr Hochzeit DJ auch Ihren Geschmack trifft. Gerade in einer Zeit wo es so viele Multikulturelle Hochzeiten gibt, ist es auch hier wichtig auf Traditionen und deren Musik einzugehen.

Hochzeit Event [youtube_video] JM3VQ8xZVB4 [/youtube_video]

Blog

Multikulturelle Hochzeiten

Multikulturelle Hochzeiten

Multi-Kulti Hochzeiten haben eine besondere Faszination. Die geheimnisvolle Vermischung von Bräuchen, exotische Kleidung, bunte Farben und die offensichtliche vorbehaltlose Akzeptanz des Paares einander mit allem was dazu gehört. Multikulturelle Hochzeiten definieren Tradition neu und das ist einfach einen Zauber. Wenn verschiedene Kulturen im weißen Glück erstrahlen, dann unterscheidet sich nichts davon in der Art wie wir Schweizer heiraten.

Klar ist es die Musik oder das Essen anderer Kulturen für uns manchmal Fremd. Aber es kann auch magisch sein kann. Italiener, Spanier, Portugiesen lieben das Essen, die Geselligkeit. Bei multikulturellen Hochzeiten zb. mit türkischen Wurzeln liegt die Priorität nicht beim Essen, sondern viel mehr, dass Fest der Feste zu feiern und zu zelebrieren. Auf entfernten Teilen der Erde geboren, kreuzten sich ihre Lebenswege in der Schweiz und sie verliebten sich in einander. Wurzeln gehören zu einem Menschen und so ist ihre Hochzeit eine wunderbare Verschmelzung.  Das kann in allen Arten von multikulturellen Farben sein.

Wedding - multie)

Eine Hauptmotivation zum Lernen einer neuen Sprache ist die Liebe zum Lebensgefährten.

„Angefangen vom täglichen Small-Talk bis hin zu Liebeserklärungen, die von Herzen kommen: Die Möglichkeit diese Momente in der Sprache des Partners zu teilen, stärkt die Beziehung enorm. Es ist eine besondere Art, Liebe und Engagement für jemanden zu zeigen und sich gleichzeitig voll in sein Leben und seine Kultur zu integrieren.“  Entscheiden ist der grosse Tag der Hochzeit. Wo Familien und Freunde zusammen mit der Musik diesen grossartigen Tagen, leben und erleben. Unumgänglich ist daher das DJ Briefing. Musik verbindet. Und es ist eine Herausforderung für jeden Hochzeit DJ hier sein Bestes zu geben. Lassen Sie sich eine unverbindliche Offerte von uns zustellen.

Die Sprache muss keine Barriere sein. Ganz im Gegenteil. Es ist wohl der schönste Liebesbeweis, die Sprache des Partners zu lernen und neben dem Eheversprechen in der Landessprache vielleicht sogar die Glückwünsche der Verwandten zu verstehen.

Die lokale Hochzeitszeremonie mag in einer Sprache, die man nicht kennt zwar geheimnisvoll sein. Lassen wir uns von diesem Zauber überraschen.

Was für eine wunderbare Begegnung es sein kann wenn zwei verschiedene Nationen heiraten, habe ich bei einer der letzten Hochzeiten erfahren. Nadjet mit einer französisch/arabischen Nationalität und Thomas aus Deutschland. Dieses Fest wird mir noch lange in Erinnerung bleiben.

Blog

Remady Internationaler Durchbruch oder Overkill!!!

Internationaler Durchbruch oder Overkill!!!

Eines muss man sagen, die Songs von Remady und Manu-L sind wohl echt in allen CH Clubs präsent. Und das auch zu Recht. Bei Marc Würgler, wie Remady mit bürgerlichem Namen heisst, spielen 3 wichtige Faktoren für den Erfolg zusammen. Zu einem sein Talent als Produzent/Soundtüftler, eine Wahnsinns- Geduld und auf der anderen Seite ein begnadeter Songwriter wie Manu-L. Manu-L der ja mit seinem Projekt Myron, bereits vor der Zusammenarbeit mit Remady, grossen Achtungserfolge in der Schweizer Musikszene vorweisen konnte. Eigentlich ist es nur noch DJ Antoine, der da mithalten kann und darf. Beide haben eines gemeinsam. Wann tritt der Overkill ein?

Blättern wir mal das Buch zurück.

Remady’s Erfolg kam nicht einfach über Nacht. Klar gehört sehr viel Glück dazu. Doch zum Erfolg gehören auch Talent und viel Arbeit. Remady ist nicht der Noten lesende Musiker. Er spielt auch kein Instrument, was ihn von anderen abheben würde. Was er aber vorweisen kann, ist das Feingespür, Sounds zu kreieren und Klänge so zu filtern, dass sie einmalig sind.

Remady und sein ehemaliger Partner Player waren in der Musikszene keine unbeschriebene Blätter. Bereits 1999 erreichte die Schweiz das 2Step Fieber. Two Step gehört neben Drum and Bass und Speed Garage zu den einzigen, wirklich britischen Stilentwicklungen der (elektronischen) populären Musik. Dieser Musikstil war vor allem in Grossbritanien sehr erfolgreich. 2 Step wurde bei uns vor allem mit den Charterfolgen von Artful Dodger, Craig David, MJ Cole und Wookie wahrgenommen. Die Schweiz stand diesem Musikstil ganz nahe. Die 2 noch unbekannten DJ’s „Player and Remady“ bescherte uns als DJ Team, mit dem Label Sweet and Sexy, die besten 2Step Sounds und das in der kleinen Schweiz. Mit der UK Garage Produktion „Groovething“ schaffte es Remady sogar, zusammen mit der Sängerin Taylene, 2001 in die Charts. Ich mag mich noch gut an diesen Track und die Musik erinnern. Was mir vor allem auch blieb, war die unverkennbare Soulstimme von Taylene, mit der ich in den kommenden Jahren, ca. 7 Releases hatte. Auch hier hatte Remady wieder eine gute Nase!

Die unverkennbaren Sounds von Player und Remady machten 2005 auch DJ Antoine aufmerksam! Clever war Antoine als Marketingmaschine immer schon. So prägten jahrelang die Sounds von  Remady (P&R) den Erfolg von DJ Antoine mit. Man darf fast schon sagen, dass die P & R Sounds aus schweizerischer Sicht „den Electro“ eingeleitet haben. Es gab wohl die nächsten 3-4 Jahre keine Antoine CD, welche nicht von den Sounds von P & R getragen wurde. „North Electro, Hype, Rush House“ um nur ein paar zu nennen.  Diese Songs eroberten nicht nur die Schweiz Clublandschaft, sondern wurden von Mykonos, Moscow, Kiew über Polen in allen Clubs gespielt.  Eddie Thoneick meinte einmal zwar abwertend, dass er mit dieser Art von Kirmes (Rummelplatz) Musik nicht viel anfangen könne. Doch die Club und Verkaufsrekorde gaben dem Team Recht. Remady machte mehrheitlich alle Remixe und Produktionen für Antoine’s Label Houseworks. Als Team bleiben sie sicher vielen Clubgängern in guter Erinnerung. Player das extravagante, coole Partytier. Und Remady der eher stille, aber Sound erfahrene Gegenpool.

2008 trennten sich die Wege von Player & Remady. Remady arbeitete für 2 Songs mit dem begnadeten Sänger „Jon“, Gewinner der Popstars Staffel/Skandinavien. Aus deren Co Arbeit entstanden für meinen Geschmack, zwei der besten (leider nur auf Antoine s CD released) Songs in der Karriere von Remady. „Honestly“ und „the way you kiss“.

Mit „no superstar“ kam der Erfolg. Zuerst nur als ein weiterer Achtungshit für die House Szene Schweiz belächelt, bis dann aber der Durchbruch kam. Belgien, Dänemark. Frankreich. Ein Plattendeal mit dem US Label Ultra Records. Aber was uns wohl allen geblieben ist – ist der geniale Video Clip! Ich denke die Adidas Sneakers haben gerade nochmals einen 3 fachen Bonus von „street creditbility“ bekommen. Und wenn man sich mal die Klicks auf YouTube anschaut, da können einige davon träumen!

„No superstar“ war auch die Einleitung der Zusammenarbeit und Erfolgsgeschichte mit dem Sänger Manu-L. Eine unverkennbare Stimme. Ein genialer Musiker. Mit an Bord auch der Songwriter Maury Pozzi, der bereits schon die 2005 Streetparade Hymne für Tatana – „today is tomorrow“ geschrieben hatte, aber auch für die Hits von Antoine s „Broadway“ , „all we need“ oder „Ma Cherie“ seine Bestes gab.

Die Schweiz haben sie erobert. Frankreich klopfte an die Tür wo „no superstar“ einer der meist gespielten Radio Songs war. „Give me a sign“ konnte kurzfristig mit dem Erfolg mitziehen. Doch die, aus der Zusammenarbeit mit Craig David. entstandene Single „do it on my own“, wie auch die nachfolgenden Songs wie: doing it right, higher ground, hollywood ending“ konnten nicht mehr an den Erfolg von „no superstar“ anschliessen. Einzig der Überraschungshit „Single Ladies“ eroberte die Hitparade in der Schweiz.

Um aber in Europa wirklich abheben zu können, braucht es den deutschen Musikmarkt. Zwar ist Remady mit allen Produktionen auf den Kontor CD s vertreten und die ist wahrlich mit ca. 30‘000 verkauften Einheiten eine goldene Gans, was aber fehlt, ist ein Top 10 Hit in Deutschland. Mike Candys oder DJ Antoine können hier ein Lied davon singen. Der deutsche Markt öffnet Tür und Tore und das weltweit. Das Geld liegt heute in den Airplays und bei den Event DJ Gagen. Mike Candys spielte vor seinem „2012“ Hit, für ein Butterbrot. Heute, mit der Referenz von 2 Top Hits in den deutschen Charts, dürfte die Euro 10‘000 Grenze im Ausland überschritten sein. Gagentechnisch gehört das Team Remady und Manu-L zu den best bezahlten DJ s in der Schweiz. Nur der Hit blieb aus.

holidays-remady-manu-l

Vielleicht steht dieser nun vor der Tür. Ich konnte zuerst beim Pre-Release von „holiday“ nicht ganz warm werden. Jetzt noch zig Tagen wo meine Tochter „Rose Amber“ mir den Song unter die Nase hält, muss ich wirklich sagen: „das Ding hat es in sich“. Es enthält alles, was es zu einem Sommerhit braucht. Die Melodie verfolgt einen. Die Lyrics sind einfach und überschaubar und das Sommerfeeling macht den Rest. Auf iTunes haben die Beiden einmal mehr die Dancecharts erobert und behaupten sich verdient auf dem 1ten Platz. Was es nicht unbedingt braucht sind solche Verkaufsmaschen wie: „kaufe den Track und Du bist an der Verlosung für eine Reise nach Loret de Mar dabei.“ Hmmmm denke so Ibiza oder Mykonos wären vom Budget angepasster!

Ich drücke Remady und Manu-L die Daumen, dass es jetzt klappt. DJ Bobo‘s Remake seines 90er Hits „somebody dance with me 2013“ ist leider nicht so abgehoben, wie man es erhofft hatte. Was wiederum eine riesen Chance für den Remady Act gewesen wäre, in Deutschland Fuss zu fassen. Aber manchmal haben Hits eine Art Warteschleife. Bei „ma cherie“ aber auch bei „no superstar“ war es so. Arm werden die Beiden trotzdem nicht.

2012/2013 war definitiv das Jahr von Remady und Manu-L, doch diese 2-Jahresphase kennen die Herren Da-Nos, Sir Colin und Christopher S zur genüge. Das ist so die Zeit, wo nach einem „Hype“, die Ernüchterung des Konsumenten und des Partygängers folgt. Übersättigung heisst der Zustand. Es gibt mittlerweile kein Pub Festival oder Provinzparty, wo der Showact nicht bereits zig Mal gebucht geworden ist. Als eingespieltes Team sind sie, mehrheitlich Wochenende für Wochenende, für jeden Clubbesucher in der ganzen Schweiz zugänglich. Antoine hat schon vor dem Erfolg von „St Tropez“ Wert darauf gelegt, dass er sich nach einer gewissen Zeit wieder rarmachte, um gerade dem „repetierenden“ Effekt entgegen zu wirken.

Die Live-Show ist unübertreffbar. Obwohl ich mich manchmal frage was die „3te“ Person auf der Bühne zu suchen hat. Aber das war ja schon zu der Zeit von DJ Antoine so, dass es Trittbrettfahrer gab. Nein die 3te Person kann nicht singen. Ist auch kein Musiker. Im Gewerbe würde man sagen: „Begleitservice“

Blog

David Guetta Euro 200’000, DJ Antoine Euro 22’000, Newcomer DJ’s CHF 500.–

David Guetta Gage Euro 200‘000.—DJ Antoine Euro 22‘000.—Newcomer CHF 500.–

Wer träumt nicht davon wie David Guetta, Tiesto, Avicii vor tausenden von Partygängern seine Tracks aufzulegen. Die Masse zum Kochen zu bringen. Der Star zu sein. Wer in den 70er, 80er, 90er sich noch Rockstar nennen konnte, der ist heute weg vom Fenster. Ausser natürlich die Geldmaschinerie wie die Rolling Stones, U2 oder auch Depeche Mode. Der heutige Rockstar ist ein DJ.

 Und da geht es um viel Geld. Die Gagen bewegen sich zwischen 50‘000 – 250‘000 Euro. Da klingt unser Schweizer Export wie DJ Antoine mit ca. 24‘000 Euro Auslandsgage ja fast schon wie ein Butterbrot. Noch vor einigen Jahren war Europa der Schmelzpunkt der DJ Metropolen. Ibiza, Mykonos und viele andere Partydestinationen waren der Ursprung von Sommerhits. Hier wurden DJ s gefeiert, die Tracks und Songs auflegten, noch bevor Amerika die elektronische Musik für sich entdeckte. Ganz klar war der DJ „meltpot“ der Musikszene Europa. Amerika ist durch den Erfolg der Black Eyed Peas und deren Mitproduzenten Guetta auf Elektronische Musik aufmerksam geworden. Wo Tiesto und Co früher noch in Nischen-Musikprogrammen und Radiosendern gespielt wurden, ist es heute Maintime. Heute gibt es mittlerweilen keine reinen R & B Künstler mehr, die auf ihre angestammte Black Music setzen. Usher, Will i.am, Chris Brown, Rihanna, BEP klingen heute mehr nach elektronischer Dance Musik als Jahre zuvor.

Die DJ Gagen

Schuld an den ganzen überteuerten Gagen der Superstar, ist Amerika. Das neue Ibiza heisst „LAS VEGAS“.  Tiesto, einer der wohl bekanntesten DJ s der Welt, macht erstmalig keinen Halt mehr auf Ibiza, sondern zieht direkt an die Festivals in Las Vegas. Früher waren es Spektakels wie Varieté, Zaubershow, Zirkus, Rollercoasters von den Skybuildings hinunter. Heute heisst die Geldmaschinerie DeeJay und Festival! Klar doch. Der Antriebsfaktor heisst Gage und Geld. In einer Zeit, wo die Künstler und Artisten durch den illegalen Download immer weniger verdienen, heisst die Geldeinnahme Quelle „DJ Performance“ & Marchandise. Mal schauen, wie viele Top DJ s sich in diesem Jahr nach Europa verirren werden? Ich denke nicht, dass die Organisatoren unserer elektronischen Festivals in der Lage sein werden, diesen Gagen nachzukommen. In Las Vegas sind die DJs die neuen Varieté-Shows, wenn man so will. Das ist nun mehr Jahrmarkt, Spektakel, Zirkus. Da dreht es sich gar nicht mehr um die Musik. Liveauftritte werden für die Künstler außerdem immer wichtiger, weil immer weniger Musik „gekauft wird“. Die Frage drängt sich einfach auf: Wann kommt diese Blase zum Platzen? In der Schweiz sind die DJ Gagen 2012/2013 massiv zusammengebrochen. Da-Nos, Sir Colin, Christopher S aber auch unsere R & B Gilde mussten da wohl einige Anpassungen vornehmen. Und doch sind die Gagen im Leistung /Referenzen Vergleich zu den Top Shoots in Deutschland (D.O.N.S,  Thomas Gold, Bingo Boys, Eddie Thoneick, Tocadisco oder Klaas) immer noch überhöht!!!

pollerwiesen-newcomer-contest-2013

Der Traum DJ zu sein?

Ganz klar, dass der Anreiz grösser denn je ist. In der heutigen Zeit, wo die Musik mit einem Knopfdruck, ohne zu bezahlen, auf den eigenen Server geladen wird.  In einer Zeit wo Prestige, Anerkennung und Ruhm nicht mehr einfach so im Beruf geholt werden kann. Da ist der Wunsch, ein Rockstar zu sein, wohl ganz nahe. DJ zu sein, dass ist was anderes, als jeden Montag ins Büro zu gehen und nach dem Motto zu leben: „living for the weekend“!

Star DJ zu werden – führt wohl oder übel über den Passus „Newcomer DJ“. Und eines vielleicht als Rat vorweg: „lasst es vielleicht besser bleiben“ – weil, wie mir die vielen Schreiben bewiesen haben, wurden da einige Träume sehr schnell wie bei einer Seifenblase, abrupt zerplatzt.

Der Newcomer DJ als die Milchkuh für den Club oder Eventveranstalter?

Irgendwie hat es was. Mittlerweile werden die jungen DJ s nur noch an einen Event gebucht, wenn diese eine Friendlist vorweisen können. Facebook ist voll damit. Spam von Einladungen zu der wohl besten Party gehen zu müssen, haben wir alle jeden Tag im Überfluss in unseren Mailboxen. Auch die Rimini oder Loret del Mar „Carreisen“ funktionieren nach demselben Schema. Die Newcomer dürfen gerne auflegen in einem Top Club, wenn diese Freunde und Kollegen für eine Carfahrt oder eine Buchung am Strand begeistern können. Ich nenne das: „pay to play“. Die Konkurrenz für ein Booking war auch in den Zeiten des „Vinyls“ unter den DJ’s gross. Ach ja, Vinyl sind die „schwarzen Dinger mit dem kleinen Loch, welche man auf den Plattenspieler gelegt hat“. Doch heute, wo es DJ‘s wie Sand am Meer gibt, ist es noch unüberschaubarer geworden. Eigentlich schade. Ich habe einige neue, junge DJ s kennengelernt, die hatten nicht nur das Gespür, sondern auch Leidenschaft für die Musik. Doch das alleine bringt einen nicht weiter. Beziehung oder das trendige Wort „social Merchandise and comunity“ sind heute die Zauberworte. Auf meinen Aufruf bezüglich den Erfahrungen von Newcomer DJ’s, haben sich aber auch einige Clubbesitzer gemeldet und haben mir geschildert, dass es auch viele „Neu“ DJ Anfragen gab, welche schon vorweg eine Gagenvorstellung von CHF 300.– – 500. —auf den Tisch warfen.

event02_01

 Hier ein Auszug eines Clubbesitzers:

Wenn wir die ganze Situation aus der Sicht von einem Newcomer DJ versuchen zu sehen, ist es nicht mehr ganz so leicht, sich im Business durchzusetzen. Vielmals muss ein Jung-Dj fast die Gäste mobilisieren, damit er überhaupt zu Bookings kommt. Dabei ist seine Performance auch nicht der zentrale Punkt des Engagement, sondern mehr die Promotion.
Oftmals gibt es fast keinen Weg, eine Chance,  um mit diesen Bookings um auf einen „grünen“ Zweig zu kommen…. traurig wenn dann jemand nicht schnell 500 CHF verdienen will.

Mein Tipp für Jung DJs: „versucht breit zu spielen, solche Allrounder oder Open Format DJs sind gefragt und werden aus meiner Sicht in Zukunft noch mehr Gewichtigkeit erhalten.“. Und last but not least, vergisst ja nie, wer euch „Gross“ gemacht hat, es ist wie in allen anderen Bereichen vom Leben immer ein Geben und ein Nehmen…

Interessant war auch diese Aussage eines DJ s der auch schon einige Jahre an Erfahrungen auf dem Buckel hat.

Den 16-jährigen wird jetzt schon vorgegaukelt, dass man über „Fame und Glam“ verfügen muss, um auf dieser Welt etwas zu erreichen und dass man dann erst etwas wert ist. Wahre Werte wie Treue, Loyalität, Hartnäckigkeit und Beharrlichkeit im Beruf, der Freundschaft fernab von Clubs, Familie etz verlieren an Bedeutung.

 Fazit:

Es ist und war nie einfach „Ruhm“ zu erlangen. Es ist aber auch für viele erfolgreiche Künstler nach dem Nummer 1 Hit kein einfaches. Vieles wird erwartet. Der Druck ist enorm. Unsere Künstler wie DJ Antoine, Mike Candys oder Remady können ein Lied davon singen. Und auch hier sind viele an dem Druck und den Erwartungen zugrunde gegangen. Europäisches Beispiel : Falco.

Newcomer DJs werden es in Zukunft noch schwerer haben. Solange die Clubs selber nicht wieder „Eigenverantwortung“ in ihre Promotion und auf musikalische Qualität setzen, wird sich nichts ändern. Aber es gehört auch ein eigener Druchsetzungswille für die neue Generation der DJs dazu. Nicht einfach aufzugeben sondern zu kämpfen für einen Traum. Auch wenn es manchmal fast schon auswegslos ist, soll man durchhalten. Das bezieht sich auf s ganze Leben. Ob Beruf oder Leidenschaft für ein Hobbie.